Die Energieeinsparverordnung gibt vor, wie viel Wärme ein neues Fenster höchstens nach außen durchlassen darf. Die so genannte Wärmeleitfähigkeit drückt sich im U-Wert (W/m² K) aus. Der U-Wert eines Fensters (Uw/) errechnet sich aus den U-Werten von Verglasung (Ug/) und Rahmen (Uf/). 

  • U-Wert Passivhaus-Standard : 0,80 W/m² K
  • U-Wert EnEV-Standard: 1,3 W/m² K
Beim Fensterkauf steht der Verbraucher oft vor der Wahl, ob er sich für eine Zweifach- oder Dreifachverglasung entscheiden soll.
Wichtige Faktoren, die bei der Entscheidung eine Rolle spielen sind der U-Wert des Fensters und der G-Wert. Doch was versteht man unter diesen Werten?
Die Antwort auf diese Frage, welche Faktoren des weiteren eine Rolle spielen und wie Sie die richtige Entscheidung treffen, erfahren Sie im Folgenden.
Unterschiede der Zwei- und Dreifachverglasung
Zwei entscheidende Faktoren, die über den Fensterkauf entscheiden sind der U-Wert und der G-Wert der Fenster. Der U-Wert eines Fensters benennt den Wärmedurchgangskoeffizienten. Je geringer dieser ist, desto besser ist das Fenster gegen die Temperaturen von außen gedämmt. Laut der EnEV darf der U-Wert eines Fensters nicht über 1,3 W/(m²K) liegen.
Der G-Wert eines Fensters gibt den Energiedurchlassgrad in Prozent an. Hierbei handelt es sich um den Anteil der Energie, der ins Innere des Gebäudes gelangen kann und dort zur Erwärmung beitragen kann (zum Beispiel in Form von Sonneneinstrahlung). Nicht immer ist ein hoher G-Wert zu bevorzugen, dieser muss auf die Wohnsituation und Gebäudeseite abgestimmt sein. Ebenso müssen beide Werte gut aufeinander abgestimmt sein.

Qualitativ hochwertige Fenster aus Polen - Unsere kommen aus Deutschland!

Die Nachfrage nach Fenstern aus Polen ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Die offenen Grenzen haben den Markt vergrößert.
Doch genügen Fenster aus Polen dem deutschen, technischen Standard? Der potenzielle Käufer muss sich im Internet durch Foren wühlen, um eine Antwort zu finden. Und auch hier unterscheiden sich die Meinungen zu polnischen Fenstern relativ stark.
 
Wir haben Ihnen diese Arbeit einmal abgenommen. Erhalten Sie hier wichtige Informationen zu den Fenstern aus Polen.
Fenster aus Polen: Erfahrungsberichte aus Foren zum Thema
In einigen Foren heißt es, dass die gleichen Fenster von deutschen und polnischen Herstellern, beim polnischen Hersteller 20 Prozent günstiger sind. Sogar Aussagen über Preisvorteile im vierstelligen Bereich werden in die Runde geworfen. Andere Stimmen sagen, dass Fenster aus Polen, die auf dem qualitativen Niveau von deutschen Fenstern sind, sich im Preis auch den deutschen Fenstern ähneln. Somit wäre bei vergleichbarer Qualität keine Ersparnis bei den Anschaffungskosten zu erzielen.
Festzuhalten ist, dass es billige Fenster aus Polen gibt, die qualitativ deutschen Fenster unterlegen sind. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch günstige Fenster aus Polen, die deutschen Ansprüchen genügen und ihnen in der Qualität in nichts nachstehen.
Fakt ist, dass man aus Polen billige Fenster kaufen kann. Billige Fenster kann man jedoch auch in Deutschland kaufen. Gemeinsam haben beide billigen Fenster, dass sie häufig nur über eine geringe Lebensdauer verfügen und oft den Ansprüchen an den U-Wert für eine energetische Gebäudeanierung nach Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 nicht genügen, oder zumindest nicht förderfähig sind.
Das ist die eine Art der Fenster, es gibt jedoch noch die andere: In Polen können nämlich auch günstige und qualitativ hochwertige Fenster gekauft werden. Günstig heißt hier, dass die Fenster aus Polen deutschen Ansprüchen genügen, jedoch günstiger als deutsche Fenster sind.
 
Vorteile beim Kauf eines deutschen Fensters gegenüber einem Fenster aus Polen
Die deutschen Betriebe sind direkt vor Ort bei Problemen und die Kommunikation gestaltet sich einfacher. Beim Kauf erhalten Sie einGesamtpaket von Einbau, Garantie und anfallenden Reparaturen.
Wenn Sie Fenster aus Polen kaufen und Probleme haben, kann sich dies zeitlich in die Länge ziehen. Pech mit Fenstern und nachträglichen Reparaturarbeiten können Sie natürlich auch bei deutschen Fensterherstellern haben. Daher ist auch hier auf die Wahl des richtigen Betriebes zu achten.
 
MS-Bautechnik Nord verwendet nur Fenster, Türen & Rollläden von Deutschen Herstellern!

Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns Werktags von 9.00 - 18.00 Uhr unter folgender Rufnummer:
 
Schmalfeld

04191 - 87 33 680

oder

Lägerdorf

04828 - 52 31 388

Lägerdorf hat Dienstags von 12.00 - 19.00 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

Qualität Made in Germany

MS Bautechnik Nord auf Daemmen-und-Sanieren.de